Frauen, die ihren Salat anlachen, Lotusblüten im Sonnenuntergang oder Laptops nebst Kaffeetassen in Draufsicht – in der faszinierenden Welt der Stockfotografie lauern so manche Abgründe. Auch Laien erkennen und fühlen die austauschbare Leere und Lieblosigkeit von Stockfotos sofort – mit verheerenden Auswirkungen auf die Wahrnehmung der ganzen Marke.

Wir sind heute von riesigen Mengen an Bildern umgeben. Schon vor dem ersten Kaffee ist Instagram gecheckt und ein ganzer Feed voll von Fotos, Animationen und Videos konsumiert. Dabei haben sich zum einen ziemlich hohe Ansprüche an Ästhetik entwickelt, während zum anderen die Toleranz gegenüber generischen und unprofessionellen Bildern gegen null geht. Kund*innen entscheiden in Sekundenbruchteilen, ob ihnen eine Marke sympathisch, vertrauenswürdig und interessant erscheint. Und damit auch, ob sie einen tieferen Blick riskieren oder gleich weiterziehen. Kurz gesagt: Noch bevor der erste Satz gelesen wird, sind Bilder und Videos die emotionalen Türöffner für jede Interaktion mit einer Marke. Grund genug, der Produktion von professionellen Bildwelten und deren Auswahl eine große Portion Aufmerksamkeit zu widmen.

Professionelle und markenspezifische Bildwelten bieten eine fantastische Chance. Gerade weil wir alle so spezifisch visuell konditioniert sind. Eine Bildsprache zu entwickeln, die sowohl den Charakter der Marke ausdrückt, sich von Mitbewerbern abhebt sowie die Sehgewohnheiten der Zielgruppe trifft, ist ein echter Erfolgsgarant. Dabei sind qualitativ hochwertige Bilder und ein frischer Look das eine. Um aber wirklich zu funktionieren, muss eine Bildwelt die Werte der Marke konsequent visuell übersetzen und ihre Position klar kommunizieren.

5 Gründe warum professionelle Bildwelten so wichtig sind.

  • Stock oder Top
    Die Bildwelt entscheidet in Sekunden über eine weitere Interaktion mit der Marke. Stockbilder machen einen schnellen Absprung sehr wahrscheinlich.
  • Love at first sight
    Es gibt nur eine Chance für den ersten Eindruck. Also los gehts – Charme spielen lassen und deiner Marke ein nächstes Date sichern.
  • Endgegner Insta
    Nur wirklich individuelle und hochwertige Bilder mit klarem Markenbezug können es mit der visuellen Flutwelle im Social Web aufnehmen.
  • Show (and tell)
    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Schon oft gehört, jedoch aus gutem Grund. Die Bildwelt liegt in der Wahrnehmung und damit in der Hierarchie der Informationen ganz oben.
  • Look & Feel
    Bildwelten vermitteln Gefühle. Zusammen sorgen wir dafür, dass es die richtigen sind.

Visuelle Stilmittel – von A bis Z

Von Locations und Models über Motive und Belichtung bis hin zu Bildausschnitt, Retusche oder Farbklima: Viele Faktoren bestimmen die Wirkung von Bildern. Und natürlich sind neben großen Bildwelten noch zahlreiche weitere Kategorien im Spiel, z. B. professionelle Produktfotos, 360°-Aufnahmen oder Showreels & Erklärvideos.
Wir beherrschen sie alle. Und wissen, wie wir sie komponieren – abgeleitet aus den Markenwerten, der Zielgruppe und der Strategie. Im ersten Schritt erarbeiten wir dabei eine markenspezifische Bildsprache als Moodboard und Guideline. Mit diesem Fundament gehen wir in die Planung des Shootings. Und damit in die konkrete Umsetzung deiner individuellen Bildwelt. Dabei achten wir auf die maximale Verwertbarkeit aller Motive. Das bedeutet: Wir denken den Einsatz der Bilder sofort mit: Wird es das Hero-Image auf der Bühne der Website? Oder eine Serie im Instagram-Feed? Wie funktioniert das Motiv auf dem Desktop und wie wird es für Mobile benötigt? Wenn wir professionelle Bildwelten erarbeiten, liefern wir neben der kreativen Idee auch die Umsetzung sowie die Ausspielung in den passenden Formaten für die jeweilige Verwendung.

Gotta represent

Deine Marke, deine Bilder: Ist das ein perfektes Match?
Lass uns sprechen.

info@agentur-khor.com